Die ingma-BB-Modulbauweise

hat auf jede Kundensituation eine passende Lösung zur BIG-BAG-Entleerung bis zum Kundenprozess. Sollte dieses nicht ausreichen suchen unsere motivierten und erfahrenen Ingenieure mit Ihnen zusammen nach der besten Lösung und erarbeiten den 3D-Entwurf bis ins letzte Detail, um Überraschungen im Nachhinein zu vermeiden.

Die ingma-BB-Modulbauweise besteht aus dem Aufnahmemodul, Entleermodul und der Austragung. Zum dosierten Austragen zum Beispiel für Mischungen kann ein Wiegemodul zwischengeschaltet werden.

Das Aufnahmemodul Typ „AK“ ist mit elektrischem Kran zum Anheben des gefüllten Big-Bag von der Palette in das Aufnahmemodul. Durch die besondere Bauweise der Grundkonstruktion für Typ „AK“ ist aus statischer Sicht kein Verankern im Untergrund erforderlich. Beim Aufnahmemodul Typ „AG“ kann der Big-Bag mittels der im Lieferumfang enthaltenen Hebevorrichtung mit einem bauseitgen Gabelstapler aufgesetzt werden.

Die Entleermodule sind je nach Produkteigenschaften beim Typ „EV“ mit einem Vibrationsteller oder beim Typ „ES“ mit einem Walkarm ausgestattet. Jedes Modul verfügt über einen Schacht mit staubdichter Inspektionsöffnung, durch welche der Big-Bag manuell geöffnet werden kann. Optional kann auch ein automatisches Verschlusssystem bestellt werden. Die Gestelle sind kraftschlüssig mit dem Aufnahmemodul verbunden.

Am Entleermodul kann je nach bauseitiger Beschaffenheit eine starre Rohrschnecke Typ „RS“, eine flexible Rohrschnecke Typ „FS“ oder eine Zellenradschleuse TYP „ZS“ eingesetzt werden.
Zum Dosieren aus einer bis vier Anlagen kann ein Wiegemodul Typ „WM“ mit Batchgröße 50, 100, 150 oder 200 Liter zwischengeschaltet werden. Die Verwiegung erfolgt durch eine eichfähige Waage. Die Dosierung je nach Produkt und Dosierorgan mit einer Genauigkeit von ca. +/- 30 g.

Die Steuerung erfolgt durch die im Lieferumfang enthaltene S7-Steuerung mit Bedienung über ein Touch-Display.



 





                                           

BIG-BAG Beladestation

Grundgestell 1.980 x 1.980 x 3.200 mm
aus Rechteck- und Quadratrohrprofil
Waagen-Gestell 1.560 x 1.560 x 2.735 mm
mit Grundplatte für Palletten bis 1,20 x 1,20 m
je 2 Stück Wägezellen einschließlich Anschlusskasten
Befüllstutzen mit Doppelmantel für die Abluft
Sackschnalle DN 330

Verteilschnecke DN 250
1 Stück Werkstoff 1.4301

Durchsatzleistung ca. 33 m³/h bei 45% Füllung                                
Antrieb 3,0 kW, 120 min-1