Pneumatische Förderanlagen werden von uns geplant und berechnet. Wir bieten Ihnen für Sie angepasste Lösungen mit Erfahrung aus langjähriger Tätigkeit in diesem Fachbereich.
Mit unserem Team planen, liefern und montieren wir komplette Anlagen für Sie. Die Produktpalette reicht von Ackerbohnen bis Zucker.

 

Die Zweiwege-Rohrweiche "VDM" findet Ihren Einsatz sowohl in saug- sowie druckpneumatischen Förderanlagen. Die wesentlichen Bestandteile sind ein mit einer Nickel-Legierung versehenes Aluminium-Gehäuse mit einem Drehkörper, der durch einen Drehantrieb betätigt wird. Stellungsanzeige erfolgt über eine Endschalterbox in IP65. Die Rohrweiche ist mit einem Spühlluftsystem in den Seitendeckeln ausgerüstet. Je nach Kundenwunsch sind für jede Weichengröße verschiedene Rohranschlussstücke mit entsprechenden Durchmesser in Normalstahl oder Edelstahl erhältlich.
Temeraturen: -5° bis 120°C; max. 1 bar Förderung unter Druck; max. 0,5 bar Förderung bei Unterdruck;
5/2-Wege-Magnetventil ein-/ oder zweispulig 220V/110V/24 VAC/24 VDC


- Massblatt Typ VDM
         - Technische Daten VDM, VPD und VPT
 Die Zwei-Wege-Rohrweiche „ VPD“ ist besonders für Förderanlagen mit Niederdruck und Mitteldruck geeignet. Sie wird in verschiedenen Varianten und Größen je nach Wunsch gebaut. Im Wesentlichen besteht sie aus einem Gehäuse aus Aluminium, Grauguß (innen auch vernickelt oder verchromt) oder Edelstahl AISI 316. Die Weiche ist mit einer druckdichten Klappe aus St. 37 ( auch vernickelt, verchromt oder Edelstahl AISI 316) ausgestattet, die manuell oder elektropneumatisch mit Pneumatikzylinder oder Drehantrieb betätigt wird und die Änderung der Förderrichtung in verschiedene Rohrrichtungen erlaubt. Durch Dichtungen aus verschiedenen verschleißfesten Materialien (lebensmittelecht) wird die Dichtigkeit erreicht. Das Hebelsystem aus Stahl der manuellen oder elektropneumatischen Version wird mit einer gelben tropenfesten Verzinkung ausgeführt. Die Rohrweiche „VPD“ ist auch mit genormten Flaschen nach Vorschrift UNI PN 10 lieferbar.

- Massblatt Typ VPD        - Technische Daten VDM, VPD und VPT
 Die Zwei-Wege Drehrohrweiche „VPT“ ist besonders für die pneum. Nieder-, Mittel- und Hochdruckförderungsanlage geeignet. Sie wird für mehlförmige-, körnige und auch abrasive Güter mit höheren Temperaturen eingesetzt. Sie wird aus Aluminium oder mit den dem Produkt berührenden Teilen aus rostfreiem Stahl AISI 304/316 ( auch vernickelt) hergestellt. Die Betätigung erfolgt manuell oder elektropneumatisch. Sie ist mit statischer Dichtung für Linien mit Nieder-Mitteldruck oder mit pneumatischer Dichtung für Hochdruck (bis zu 3,5 bar) lieferbar.

- Massblatt Typ VPT         - Technische Daten VDM, VPD und VPT
 

1. Äußerer Mantel und Klemme. Diese Konzeption mit integrierter Klemme gestattet ein starkes und gleichmäßiges Anziehen und verleiht eine außergewöhnliche Dichtigkeit. Der Außenmantel ist aus verzinktem Stahl oder Edelstahl hergestellt.
2. Schrauben und Muttern. 3 bis 5 in Abhängigkeit der Kupplungslänge. Hergestellt aus verzinktem Stahl oder Edelstahl.
3. Zwischenmantel. Die Präzisionsverzahnung gewährleistet ein gleichmäßiges Anziehen, verleiht Steife und vollkommene Dichte. Der Zwischenmantel ist aus verzinktem Stahl oder Edelstahl hergestellt.
4. Innenmantel. Die Präzisionsverzahnung gewährleistet Dichtigkeit bei niedrigen und hohen Drücken für Gas und Flüssigkeiten. Der Innenmantel ist aus weißem , lebensmittelgerätezulässigen EPDM hergestellt für Temperaturen bis zu 120°C und aus Silikon für Temperaturen bis zu 250°C.
5. Elektrische Leitfähigkeit. Die elektrische Leitfähigkeit wird mit Bändern aus Edelstahl oder Aluminium gewährleistet. Sie kann auch durch Edelstahlbänder mit Verzahnung hergestellt werden.

- Massblatt Typ CTO, CTL, CTP und CTR

 Die Durchblasschleuse „SF“ dient zur Dosierung und Förderung von mehligen und körnigen Produkten und ist für Förderanlagen mit Nieder- und Mitteldruck in jedem industriellen Bereich geeignet. Dank ihrem speziellen Aufbau, den vielfältigsten Rotortypen und den engen Toleranzen, kann diese Schleuse eine sehr gute Dichtigkeit und Strömungskontinuität in pneumatischen Förderanlagen garantieren. Die Schleuse RS kann durch wenige Modifikationen den jeweiligen Kundenwünschen und Produkteigenschaften anpasst werden. Sie wird aus Grauguss, ( innen auch vernickelt oder verchromt) oder Edelstahl AISI 316 hergestellt. Sie ist mit rechteckigem Flanschanschluss ausgerüstet und mit freiem Wellenende oder kompletter Antriebsstation mit Getriebemotor, Kettentrieb und Kettenschutz nach EG-Richtlinie lieferbar.

- Massblatt Baureihe SF
  AUSWAHL AN BÖGEN UND ABZWEIGSTÜCKEN
  Druckerzeuger, Abscheider usw. auf Anfrage